Oh, schöne neue Welt

die solche Arbeitgeber hat.

Ich frage mich, ob das jetzt so in Ordnung ist. Wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis das erste Brokkoli-Fühlige wegen Diskriminierung beim Bundesverfassungsgericht Klage einreicht. Brokkoli-Fühlig ist nicht einfach nur divers, liebe Freunde vom Stromnetz Hamburg. Merkt Euch das.

2 Kommentare

  1. Nur Speichellecker ohne Denkvermögen ordnen sich dem PC unter und schreiben (w/m/d). Qualifiziert sollte dort „Mensch“ stehen. Allerdings ist das nicht PC, denn Mensch vereint uns, es widerspricht dem „Teile und Herrsche“. Weiterhin heißt es richtig, – DER Mensch. Das Maskulin ist wunderbar um die PC-Anhänger in Bedrängnis zu bringen. In der Folge wären dann alle Berufsbezeichnungen richtig dargeboten.

  2. Wie einfach ist dagegen die Englische Sprache – und es wird erst schwieriger ab etwa Shakespeare level … Sie, die Englische Sprache kennt nur >thedasdas Baeker, das Reiniger, das Abgeordneter, das Richter, das Arbeitgeber …
    Es wird nicht ‘gegendert’ und ist also auch nicht im Sinne der deutschen Sprache diskriminierend. Schon mal eine Sorge weniger …

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.